Elektroniker/-in f├╝r

Automatisierungstechnik

Ob in der Chemie-, Stahl- oder zum Beispiel der Lebensmittelindustrie – in den meisten Unternehmen laufen die Produktionsanlagen automatisch. Das klappt nur, wenn computergesteuerte Anlagen zuverl├Ąssig zum Beispiel Druck, Volumen oder Temperatur messen und pr├╝fen, ob alles im “gr├╝nen Bereich” ist.

Elektroniker/-in f├╝r Betriebstechnik

Elektroniker/ -innen f├╝r Betriebstechnik montieren Systeme und Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Meldetechnik, der Antriebstechnik sowie der Beleuchtungstechnik, nehmen sie in Betrieb und halten sie in Stand.

Elektroniker/-in f├╝r Energie- und Geb├Ąudetechnik

Elektroniker/Elektronikerinnen sind in der Errichtung und im Service von elektrischen Anlagen der Energie-,┬á Geb├Ąude-, Infrastruktur-,┬á Automatisierungs-,┬á Informations- und Kommunikationstechnik t├Ątig. Elektroniker /-innen ├╝ben ihre T├Ątigkeiten unter Beachtung ├Âkonomischer und ├Âkologischer Aspekte sowie der einschl├Ągigen technischen Regeln selbst├Ąndig aus.

Industrieelektriker /-in

Industrieelektriker / innen sind Elektrofachkr├Ąfte, die entweder in der Produktion elektrischer und elektrotechnischer Systeme oder in der Installation und Instandhaltung betriebstechnischer Einrichtungen eingesetzt werden. Sie montieren die Systeme f├╝r Stromgewinnung und -verteilung und installieren die erforderlichen Anlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Meldetechnik, der Antriebstechnik sowie die komplette Beleuchtung.

de_DE