Fachbereich: Technik/Naturwissenschaften

Ansprechpartner:  Herr Schatz
Bereichsleiter: Herr Biedermann

Berufsfelder

Metalltechnik oder Elektrotechnik┬á┬á (Anmeldung ├╝ber “schulbewerbung.de”)

Voraussetzungen

…f├╝r die Aufnahme in die Berufsfachschule┬áMetalltechnik┬áoder┬áElektrotechnik sind die Erf├╝llung der allgemeinen Schulpflicht und mindestens der Erste Schulabschluss (nach Klasse 9, vormals Hauptschulabschluss) oder der Erweiterte Erste Schulabschluss (nach Klasse 10, vormals Hauptschulabschluss nach Klasse 10) notwendig.

Ziele

ÔÇŽf├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit Erstem Schulabschluss (nach Klasse 9, vormals Hauptschul┬şabschluss):

Die Berufsfachschule (Typ I) in den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik vermittelt in einj├Ąhriger Vollzeitform berufliche Kenntnisse, F├Ąhigkeiten und Fertigkeiten und den Erweiterten Ersten Schulabschluss (nach Klasse 10, vormals Hauptschulabschluss nach Klasse 10).

ÔÇŽf├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit Erweitertem Ersten Schulabschluss (nach Klasse 10, vormals Hauptschulabschluss nach Klasse 10):

Die Berufsfachschule (TYP II) in den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik vermittelt in einj├Ąhriger Vollzeitform berufliche Kenntnisse, F├Ąhigkeiten und Fertigkeiten und den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife), ggf. mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Kosten

Es werden weder Kosten noch Pr├╝fungsgeb├╝hren erhoben. Allerdings besteht anteilige Lehrmittelfreiheit, sodass Schulb├╝cher und andere Lehrmaterialien zum Teil zu beschaffen sind.

Inhalte

Der Unterricht in der Berufsfachschule f├╝r┬áMetalltechnik oder Elektrotechnik┬áumfasst 32 bis 35 Wochenstunden. Die Stundentafel f├╝r das┬áBerufsfeld Metalltechnik┬áenth├Ąlt im berufsbezogenen Lernbereich die F├Ącher Fertigungsprozesse, Montage- und Instandhaltungsprozesse, im┬áBerufsfeld Elektrotechnik┬ádie F├Ącher Produktions- und Instandhaltungsprozesse. Die F├Ącher Mathematik, Englisch und Wirtschaftslehre, Deutsch/Kommunikation, Religion, Sport und Politik werden zus├Ątzlich unterrichtet sowie zwei weitere F├Ącher aus dem Differenzierungsbereich.

Organisation

Der Unterricht findet in Vollzeitform statt. Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die mit dem Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Klasse 9) in die Berufsfachschule eintreten, erwerben mit der Erf├╝llung der Anforderungen des Bildungsganges einen dem Sekundarabschluss I ÔÇô Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschule nach Klasse 10) gleichwertigen Abschluss.┬á

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die mit dem Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss Klasse 10)┬áin die Berufsfachschule eintreten┬áund┬ággf. in den F├Ąchern Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch gute Leistungen erzielen, erwerben die┬áFachoberschulreife┬áund ggf. die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Der Besuch des Bildungsgangs der Berufsfachschule ist┬áfreiwillig. Daher m├╝ssen sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler f├╝r diesen Bildungsgang mit Lebenslauf, dem letzten Zeugnis und der Anschlussvereinbarung aus dem Projekt “Kein Abschluss ohne Anschluss” bewerben. Die Anmeldung ├╝ber┬ásch├╝ler online┬á und die Abgabe der Unterlagen, hat bis sp├Ątestens zwei Wochen nach dem Erhalt der Halbjahreszeugnisse zu erfolgen. Den genauen Anmeldzeitraum entnehmen Sie bitte der Seite “Schulanmeldungen“.

de_DE