Betrieblicher Austausch in Libourne, Frankreich

Vom 03. Juni 2024 bis zum 21. Juni 2024 nahmen sieben deutsche Auszubildende an einem betrieblichen Austauschprogramm in Libourne, Frankreich, teil. Organisiert wurde dieser Austausch von der deutsch-französischen Agentur ProTandem. Ziel des Programms war es, den kulturellen, beruflichen und sozialen Austausch zwischen französischen und deutschen Auszubildenden zu fördern. Begleitet wurden die Teilnehmenden von einer Sprachbegleiterin, einer Sprachkursleiterin und drei Lehrkräften, die jeweils eine Woche vor Ort waren.

Die erste Woche in Libourne stand ganz im Zeichen der sprachlichen und kulturellen Vorbereitung. Die Auszubildenden nahmen an einem intensiven Sprachkurs teil, der ihnen half, ihre Franz√∂sischkenntnisse zu verbessern und sich auf die bevorstehenden beruflichen Herausforderungen vorzubereiten. Erg√§nzend dazu wurde ein vielf√§ltiges kulturelles Programm angeboten. Die Teilnehmer besuchten unter anderem die Dune du pyla, den historischen Ortskern von Saint Emilion und die Gro√üstadt Bordeaux. In dieser Zeit kn√ľpften sie erste Kontakte zu ihren franz√∂sischen Tandem-Partnern.

In den folgenden zwei Wochen absolvierten die deutschen Auszubildenden ein Praktikum in verschiedenen lokalen Betrieben. Hier konnten sie praktische Erfahrungen in und au√üerhalb ihres Berufsfelds sammeln, ihre Sprachkenntnisse anwenden und vertiefen sowie die franz√∂sische Arbeitswelt aus erster Hand kennenlernen. Die Auszubildenden arbeiteten eng mit ihren franz√∂sischen Kollegen zusammen und tauschten sich √ľber unterschiedliche Arbeitsmethoden und -kulturen aus.

Das Programm wurde von einer Sprachbegleiterin und in der ersten Woche zus√§tzlich von einer Sprachkursleiterin begleitet, die den Auszubildenden sowohl im Sprachkurs als auch w√§hrend der Praktikumszeit zur Seite standen. Drei Lehrkr√§fte aus Deutschland begleiteten die Gruppe jeweils f√ľr eine Woche, um eine kontinuierliche Betreuung und Unterst√ľtzung zu gew√§hrleisten. Diese Struktur stellte sicher, dass die Auszubildenden stets Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner hatten und bei Herausforderungen schnell Hilfe erhalten konnten.

Das Wetter w√§hrend des gesamten Aufenthalts war √ľberwiegend sonnig und angenehm warm. Nur an wenigen Tagen gab es leichte Ausnahmen mit etwas schlechterem Wetter. Dies trug dazu bei, dass alle geplanten Aktivit√§ten reibungslos und in guter Stimmung durchgef√ľhrt werden konnten.

Das Austauschprogramm wird im November 2024 fortgesetzt, wenn die franz√∂sischen Auszubildenden nach Hagen, Deutschland, kommen werden. Dies bietet die M√∂glichkeit, die im Sommer gekn√ľpften Kontakte zu vertiefen und den interkulturellen Austausch weiter zu f√∂rdern.

Der dreiw√∂chige Austausch in Libourne war f√ľr die deutschen Auszubildenden eine wertvolle und bereichernde Erfahrung. Sie konnten ihre sprachlichen und beruflichen F√§higkeiten erweitern, neue Freundschaften schlie√üen und tiefere Einblicke in die franz√∂sische Kultur und Arbeitswelt gewinnen. Das Programm von ProTandem hat ma√ügeblich dazu beigetragen, dass der Austausch reibungslos verlief und alle Teilnehmer von den vielf√§ltigen Angeboten profitieren konnten. Die Vorfreude auf den Gegenbesuch der franz√∂sischen Auszubildenden in Hagen ist gro√ü, und es bleibt zu hoffen, dass diese Austauschinitiative auch in Zukunft fortgef√ľhrt wird.

en_US